Wasser ist ein Zustand

Wasser ist ein Zustand
© Fisher Photostudio - Fotolia.com

Es gibt drei verschiedene Aggregatzustände: fest, flüssig und gasförmig.

Wasser ist ein Element welches in allen drei Zuständen auftreten kann. Es kann beispielsweise im flüssigen Zustand als Trinkwasser oder als eines der Weltmeere vorkommen. Wir brauchen zu Hause nur den Wasserhahn aufzudrehen und schon fließt es ungehalten und unaufhörlich.

Im festen Zustand tritt Wasser als Eisberg oder als Eiskristall auf. Jeder, der schon einmal gegen einen gefrorenen Schneeball getreten hat, weiß wie fest Wasser werden kann.

Von Wasser in gasförmigem Zustand ist die Rede, sobald es kondensiert.

Und wie ist das eigentlich bei einem der so genannten Wasserbetten? Dass der Zustand des Wassers hierbei nicht fest und auch nicht gasförmig ist, leuchtet jedem ein, aber richtig flüssig sieht es innerhalb der Matratze auch nicht aus. Hinzu kommt, dass sich die Härte der Liegefläche mit Hilfe eines Granulates regulieren lässt. Somit bekommt das Wasser innerhalb der Matratze eine leichte Gel-Konsistenz. Dieses Gel macht es erst möglich, dass wir so bequem darauf schlafen können und es sich unserem Rücken perfekt anpasst. Das Bett oder besser gesagt die Matratze hilft wunderbat gegen Rückenschmerzen und verschiedene Arten von Verspannungen.