Schlaf dich gesund

Nach einem harten Tag genüsslich ins bequeme Bett fallen, alle Viere von sich strecken, in die mollige Wärme eintauchen und sich seinen Träumen hingeben: Wer sehnt sich nicht danach. Doch was tun, wenn das eigene Bett so gar nicht warm und kuschelig, sondern eher kalt und ungemütlich ist und der traumhafte Schlaf eher einem Alptraum gleicht?

Genau, über ein Wasserbett nachdenken. Nichts ist so entscheidend für unser Wohlbefinden, wie erholsamer Schlaf. Dabei kommt es nicht nur auf die Dauer, sondern auch auf den Komfort an.

Wasserbetten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Aber woran liegt das?

Wasserbetten garantieren eine lange Lebensdauer und höchste Hygienestandards, da sowohl die Matratze als auch die Auflage mit einfachsten Handgriffen gereinigt werden können. Studien haben zudem ergeben, dass Wasserbetten sehr gut bei Rückenschmerzen sind. Sie entlasten die Wirbelsäule während des Schlafs genau an den Stellen, auf die es ankommt. Auch für Allergiker bieten sich daher ganz neue Möglichkeiten. Zudem lässt sich die Temperatur einfach und individuell einstellen: ob angenehm kühl im Sommer oder kuschelig warm im Winter. Alles für ein schnelleres Einschlafen und einen besseren Schlaf - wie auf Wolken.

Testen Sie das breite Angebot an Wasserbetten in Hannover und lassen Sie sich beraten. Sie werden sehen: einmal getestet, werden Sie keine Nacht mehr ohne verbringen wollen.

Unterstützt die Krankenkasse bei Wasserbetten?

Leider sehen die Krankenkassen keine geregelten Zuschüsse für Wasserbetten vor, da diese lediglich als Hilfsmittel gezählt werden. Sollte die Krankenkasse sich von sich aus Kulanz dazu bereit erklären, die Kosten zu übernehmen, gehört das Bett der Krankenkasse und muss im Todesfall an diese zurück gegeben werden. Lassen Sie sich davon aber nicht entmutigen, gehen Sie zu einen persönlichen Beratungsgespräch und holen sich viele weitere Tipps.