Viele Wege führen zu einem sauberen Rohr

Viele Wege führen zu einem sauberen Rohr
© Andrei Merkulov - Fotolia.com

Das Medizinlabor hat ein Problem. Ihre Rohrleitungen wurde erneuert und nun ist keine Keimfreiheit mehr garantiert, wobei dies zwingend erforderlich für ihre Arbeit ist. Doch der Leiter des Labors weiß Abhilfe - er ruft die Rohrreinigung an. Diese kümmert sich um jegliche Entfernung von Schmutz und Keimen unter Verwendung verschiedener Methoden. Die Rohrreinigung Würzburg nutzt verschiedenste Verfahren zur Säuberung und Instandhaltung der Rohre.

Zum einen gibt es die Spülung. Dabei werden einfache Ablagerungen durch Druckerhöhung der Fließgeschwindigkeit abgetragen. Wenn dies nicht zur vollständigen Säuberung reicht, wird die chemische, thermische oder mechanische Reinigung angewandt. Bei der chemischen Reinigung werden Chemikalien zur Entfernung von Belägen genutzt und bei der mechanischen Reinigung sind es Hilfskörper, die ins Rohr geführt werden und den dortigen Schmutz beseitigen. Bei der thermischen Rohrreinigung werden durch Beheizung Ablagerungen entfernt. In manchen Fällen hilft keine Reinigung, sondern nur ein Austausch des Rohres, da es nicht mehr funktionsfähig ist.

Sofort ist die Reinigung zur Stelle und bekämpft die Keime in den Leitungen, sodass die Laborarbeiter wieder unbesorgt an die Arbeit gehen können.