Neuer, besser, okologisch

Neuer, besser, okologisch
© 08-14-10 Digoarpi – iStock.com

Der Gewerbebau hat in den letzten Jahren einige interessante Impulse erfahren. So arbeitete eine Zeit lang angeblich fast jedes Start-up Unternehmen in einer Garage. Heute sieht alles anders aus. Von der ökonomischen Lagerhalle bis zu architektonisch anspruchsvollen Produktionshallen samt Büro- und Sozialbereich - die breite Palette des Industrie- und Gewerbebaus bietet Individualität durch Vielfalt. Die Auswahl der richtigen Rohstoffe spielt dabei im wahrsten Sinne eine tragende Rolle. Vor allem im Hinblick auf den wachsenden Trend der Nachhaltigkeit.

Das Umweltbewusstsein der Deutschen wandelt sich. Das belegt die neue Umweltbewusstseinsstudie von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt (UBA). Die Studie beweist, dass der Umweltschutz in unserer Bevölkerung einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Sie zeigt aber auch, dass wir in unseren Bemühungen nicht nachlassen dürfen. Unser Umweltbewusstsein wird selbst dort benötigt, wo wir es gar nicht erwarten.

Was viele nicht wissen: über 60% der Co2 Emissionen entstehen durch Gebäude! Da gewinnt eine ökologische und nachhaltige Bauweise immer mehr an Bedeutung.

Das kommt auf den Gewerbebau zu

1. Maximaler und konsequenter Einsatz nachwachsender Rohstoffe
2. Bau und Betreibung mit erneuerbaren Energien
3. Langfristige Nutzung und Haltbarkeit der Gewerbebauten

Das Ergebnis: Eine hohe Wertentwicklung, überdurchschnittliche Nutzungszeit und einzigartige Ökobilanz. Bei der wachsenden Bevölkerung nicht unerheblich.

Die Weltbevölkerung wächst, somit auch die Nachfrage. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass auch im Bereich des Gewerbebaus das Angebot steigen und erweitert werden muss. Genau hier muss man auch an einem Lösungsansatz für die Co2 Problematik und deren Folgen arbeiten. Bauherren müssen richtig und nachhaltig beraten werden. Angefangen von der Baukostenaufstellung für Finanzierung und eventuelle Förderungen bis hin zur ökologischen und gesunden Bauweise und dem benötigten kostengünstigen Energiekonzeptes für Strom, Kühlung, Heizung und Abwärmenutzung. Denn mit dem richtigen Energiekonzept können Unterhaltskosten bei Gewerbebauten eingespart werden. „Gewerbebau Preis“ oder „Gewerbebau Kosten pro qm“ – viele Suchanfragen in Internet beschäftigen sich nur mit den Entstehungskosten. Unterhaltskosten werden zu Beginn des Bauvorhabens meist außer Acht gelassen. Dabei kann man gerade hier trotz jährlich steigender Energiepreise langfristig bares Geld sparen.

Planen Sie für die Zukunft

Informieren Sie sich beim Gewerbebau Bremen darüber, wie auch Sie Ihr Gewerbebau-Projekt in und um Bremen nachhaltiger und grüner machen können.

Abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse planen und errichten branchenübergreifend Gewerbebauten in und um Bremen. Ob Verwaltungsbau, Gewerbebau, Hallenbau, Autohaus, Kfz-Werkstatt, Industriehalle oder ganze Bürokomplexe. Ob Neubau, Sanierung oder eine schlüsselfertige Neuerstellung. Von der umfangreichen und kostenlosen Projektplanung, über die Bauphase, bis hin zur kompletten schlüsselfertigen Neuerstellung des neuen Geschäftshauses – das auf alle statischen, wirtschaftlichen, optischen und ökologischen Anforderungen abgestimmte Planungs- und Ausführungs-Know-how des Gewerbebaus in Bremen lässt keine Wünsche offen.