Rezept: Hähnchen alla Karibik

rezept-haehnchen-alla-karibik.png

Ihr braucht:
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Tomaten
  • 20 g Zuckerschoten
  • je 1/2 Paprikaschote (gelb, rot, grün)
  • 1 mittelgr. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Weißwein
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Saft einer 1/2 Limette
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 gehäufter TL Sambal Oelek
  • 3 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika, scharfes (Rosenpaprika)
  • Muskat
  Reicht für:
4 Portionen

Arbeitszeit:
30 Min.

Schwierigkeitsgrad:
normal









Und so geht's:

Zunächst müsst ihr eine Marianade machen. Dazu nehmt 1 EL Öl, eine Prise Salz, das Sambal Oelek, das Tomatenmark und den Limettensaft und verrührt alles gut. Nun schneidet ihr das Hähnchen in streifen, salzt es leicht und legt es 30-60 Minuten in der Marinade ein.

In der Wartezeit schneidet ihr den Knoblauch und die Zwiebeln in kleine Würfel, die Paprika verarbeitet ihr zu mundgerechten Streifen. Von den Tomaten wird die Haut entfernt, die Kerne herausgenommen und nur das Fruchtfleisch grob zu Würfeln verarbeitet.

Ist die Wartezeit um, nehmt das Hähnchen aus der Marinade und stellt diese zur Seite, ihr werdet sie später noch brauchen.

Nehmt euch nun einen Schmortopf, in den alles später gut hineinpassen wird und erhitzt ihn zusammen mit 2 EL Öl. Ist das Öl heiß genug, bratet das Fleisch an. Anschließend gebt die Zuckerschoten, Paprika und die Zwiebeln hinzu und bratet weiter. Löscht nach ein paar Minuten Wartezeit mit dem Weißwein ab und lasst ihn ein wenig reduzieren.

Nun kommen die aufgehobene Marinade, die Konfitüre und die Gemüsebrühe dazu. Lasst alles für 10 Minuten leicht vorsichhin köcheln.

Kurz bevor alles fertig ist, gebt ihr noch die Tomaten dazu. So werden sie nicht zu sehr zerkocht und haben noch ein wenig Biss. Schmeckt anschließend ab und fertig.

Tipp:

Serviert dazu am besten Reis.